· 

Kochi, vom traditionellen Fort Cochin mit der Fähre ins moderne Ernakulam

 

Kochi ist eine grössere Stadt im Staat Kerala. Wir hören und lesen, dieser Staat sei einer der sichersten Orte in Indien. Wir haben uns bisher zwar nie unsicher gefühlt, doch wir merken sofort was damit gemeint ist. Die Stadt ist in Fort Cochin, auf der Halbinsel und Ernakulam, auf dem Festland, aufgeteilt. Mit der Fähre kann man bequem für 4 Rupies hin und her fahren. Ernakulam ist der modernere und hektischere Teil der Stadt, wo es in grossen Shoppingmalls alles zu kaufen gibt, was man sich vorstellen kann (ausser Ohropax :) ). Fort Cochin ist der ursprünglichere Teil, mit schönen alten Gebäuden, vielen Gallerien von Künstlern, Yogaschulen und tollen Homestays. Wir schlafen für 400 Rupies (ca. CHF 6.-) im Salwa Homestay. Es ist ein Haus mit 3 Zimmern, einer Küche und einem Garten. Diese super Unterkunft ist ein weiterer Grund, weshalb wir mehr als eine Wochen in Kochi verbringen und viel relaxen. Wir geniessen es, selber kochen zu können.

 

Things to do in Kochi

 

Fahrrad fahren

 

Endlich können wir wieder Fahrräder ausleihen und durch die Stadt düsen. An der Kreuzung finden wir tolle pinke Fahrräder (2 für 150 Rupies / Tag) . Es ist eine unserer Lieblingsbeschäftigung in Städten. Wir könnten tagelang einfach umherfahren, den Menschen zuschauen und Neues entdecken.

 

 

Matancherry und jüdisches Viertel

 

Das Quartier Matancherry ist faszinierend. In einer Strasse finden wir eine Moschee, eine Kirche, eine Synagoge und einen Hindu Tempel. Alle nebeneinander in einer Strasse. Sicherlich gibt es auch hier Schwierigkeiten unter den verschiedenen Religionsgruppen, doch es ist für uns beeindruckend zu sehen, dass es funktionieren kann. In Europa können wir uns so etwas nicht vorstellen.

 

 

 

Chinesische Fischernetzte

 

Sie sind das inoffiziele Wahrzeichen von Kochi und tauchen auf vielen Bildern auf. Dies haben auch einige indische Fischer bemerkt und verlangen Geld, um von ihren Fischernetzen aus Fotos zu machen. Doch das ist gar nicht nötig. Wir laufen am Strand etwas nach hinten, beobachten den Sonnenuntergang und schiessen supertolle Fotos. Ganz nebenbei können wir den Verkauf von frischem Fisch, direkt am Strand beobachten. Die kleinen Fischerboote bringen grosse und kleine frische Fische an Land und diese werden dort auktionsmässig direkt an die Restaurants verkauft.

 

 

 

Tagesausflug Backwaters

 

Falls man nicht viel Zeit in Kerala hat, ist es möglich die wunderschönen Backwaters in einem Tagesausflug von Kochi aus zu besichtigen. Wir heben uns dies für einen späteren Besuch auf.

 

 

 

Kathakali

 

Kathakali ist eine uralte indische Kunstform. Die Vorführungen bestehen aus Trommler, Sänger und Schauspielern und erzählen von verschiedenen Hindu-Epen. Die Schauspieler stellen die Geschichten durch besondere Gesten und Mimik dar. Besucht man eine Vorstellung gehört es dazu, die Vorbereitungen und die Verwandlung der Künstler beobachten zu können. Schminken, Kostüme und kunstvoller Kopfschmuck.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0